Verträge und Verfahren

Verträge für den Netzzugang:

Auf der Netzveröffentlichungsplattform unseres Dienstleisters EVU Assist GmbH finden Sie unseren aktuellen Lieferantenrahmenvertrag:

http://stadtwerke-emden.netzveroeffentlichung.com

Verfahren zur Buchung, Nominierung und Abwicklung der Netznutzung:

Veröffentlichung verfahrensspezifische Parameter Gas (bis 31.12.2016)
Veröffentlichung verfahrensspezifische Parameter Gas (ab 01.01.2017)

Lastprofilverfahren der Stadtwerke Emden GmbH

Gemäß der Verordnung über den Zugang zu Gasversorgungsnetzen (Gasnetzzugangsverordnung GasNZV § 29 Absatz 1) bieten die Stadtwerke Emden GmbH den Netzzugang für Lastprofilkunden an.

Für die Darstellung des Verbrauchsverhaltens der Kunden wenden die Stadtwerke Emden GmbH auf Basis der Lastprofile der TU München zwei Haushaltsprofile, sowie zwölf Gewerbeprofile an.

Jeder Ausspeisestelle ist ein definiertes Standardlastprofil zugeordnet worden. Die Grenze für die Anwendung von Lastprofilen liegt bei den Stadtwerken Emden GmbH bei einer jährlichen Entnahme von bis zu 1.500.000 kWh oder einer stündlichen Ausspeiseleistung von 500 kW.

Für die Nominierung hat Stadtwerke Emden GmbH seinem Netzgebiet eine Klimazone mit einem entsprechenden Referenz-Temperaturstandort Emden zugeordnet.

 
Die Nominierung hat auf Basis der Prognosetemperaturen vom Deutschen Wetterdienst anhand der oben genannten Temperaturstandorte am Vortag bis 14:00 Uhr zu erfolgen.

Stadtwerke Emden GmbH übernimmt am aktuellen Gastag an der vertraglich vereinbarten Einspeisestation die nominierten Stundenmengen gemäß der Anmeldung.

Anschluss anderer Netze:

http://www.dvgw.de/gas/netze-und-anlagen/interoperabilitaet-netzzugang/g-2000/

Dienstleistungen, Systemdienstleistungen und sonstige Hilfsdienste :

Es werden zur Zeit keine Dienstleistungen, Systemdienstleistungen und sonstige Hilfsdienste angeboten.