Energie-News

Aktuelle Meldungen aus der Energiewirtschaft 

Die themen- und spartenübergreifenden Meldungen werden 2-3 x wöchentlich direkt in Ihren Internetauftritt unter Berücksichtigung des jeweiligen CD eingebunden.

Alle Meldungen haben einen allgemeinen Bezug zu Themen, die für Stadtwerke-Kunden interessant sind, wie z.B. Fördermaßnahmen, Informationen zum Thema Erdgas, Erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge, Trinkwasser, Heizkosten usw.

Die Meldungen werden exklusiv für alle am GIPS Projekt teilnehmenden Energie- und Wasserversorger von einer Fachredaktion geschrieben. 

Person tippt auf Laptop

Preise 

Die Erstellungs- und Supportpauschale sind untrennbar miteinander verbunden. Die Supportpauschale beinhaltet die Bereitstellung, das Hosting, alle Lizenzen und den technischen Support.

  • Supportpauschale:

    ab 40 € einmalig*

Nachträgliche Layoutintegrationen berechnen wir nach Aufwand.

*Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. Ust.

Leseprobe Energie News

Neuerungen beim Energieausweis für Gebäude

Ab 1. Mai 2021 gelten neue Regeln für Energieausweise von bestehenden Wohngebäuden. Hierauf wies die Initiative Zukunft Altbau in einer Meldung hin.

Erneuerbare Energien erzeugen mehr Strom in der EU als Gas und Kohle

Laut einer Analyse von Agora Energiewende und Ember lieferten Wind- und Solaranlagen sowie Wasserkraft und Biomasse im vergangen Jahr 38 Prozent des Stroms in der Europäischen Union (EU).

Fernwärme trägt erheblich zur Wärmewende in Städten bei

Nach aktuellen Zahlen des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) wurden im vergangenen Jahr in Deutschland 126 Milliarden Kilowattstunden Wärme für die leitungsgebundene Wärmeversorgung erzeugt.

Stromnetzentgelte in 2021 auf stabilem Niveau

Laut einer Stichprobe der Bundesnetzagentur bleiben die Stromnetzentgelte im Bundesschnitt 2021 weitgehend konstant.

Einspeisevergütung: Photovoltaik-Anlagen noch bis Ende Januar 2021 registrieren

Bis zum 31. Januar 2021 müssen Photovoltaik-Anlagen und Batteriespeicher im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur angemeldet werden. Hierauf wies der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in einer Meldung hin.