Energie-News

Aktuelle Meldungen aus der Energiewirtschaft 

Die themen- und spartenübergreifenden Meldungen werden 2-3 x wöchentlich direkt in Ihren Internetauftritt unter Berücksichtigung des jeweiligen CD eingebunden.

Alle Meldungen haben einen allgemeinen Bezug zu Themen, die für Stadtwerke-Kunden interessant sind, wie z.B. Fördermaßnahmen, Informationen zum Thema Erdgas, Erneuerbare Energien, Elektrofahrzeuge, Trinkwasser, Heizkosten usw.

Die Meldungen werden exklusiv für alle am GIPS Projekt teilnehmenden Energie- und Wasserversorger von einer Fachredaktion geschrieben. 

Person tippt auf Laptop

Preise 

Die Erstellungs- und Supportpauschale sind untrennbar miteinander verbunden. Die Supportpauschale beinhaltet die Bereitstellung, das Hosting, alle Lizenzen und den technischen Support.

  • Supportpauschale:

    ab 40 € einmalig*

Nachträgliche Layoutintegrationen berechnen wir nach Aufwand.

*Alle genannten Preise verstehen sich zzgl. Ust.

Leseprobe Energie News

Durchschnittlicher Elektroabfall pro Kopf in Deutschland gestiegen

Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts Destatis ist im Jahr 2018 in Deutschland der Elektroabfall auf 10,3 Kilogramm pro Kopf angestiegen.

Mehr als 300 Euro Sparpotenzial beim Jahresstromverbrauch

Ein Zwei-Personen-Haushalt in einem Mehrfamilienhaus kann pro Jahr bis zu 320 Euro Stromkosten einsparen. Das geht aus dem neuen Stromspiegel für Deutschland hervor, den die co2online gemeinnützige GmbH kürzlich veröffentlichte.

Jeder zweite Bundesbürger spart bewusst Energie

Energiesparen steht für die Deutschen beim Thema Klimaschutz an erster Stelle. Dies zeigt eine Umfrage im Auftrag des Energieanbieters E.ON.

Standby-Betrieb verursacht in Deutschland jährlich Stromkosten in Milliardenhöhe

Laut einer Modellrechnung des Online-Vergleichsportals Verivox werden in Deutschland über drei Milliarden Euro durch den Standby-Betrieb von Elektrogeräten verschwendet.

Stromverbrauch im Privathaushalt: Informations- und Kommunikationstechnik hat größten Anteil

Nach vorläufigen Zahlen einer Erhebung des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) entfällt mehr als ein Viertel des Stromverbrauchs der deutschen Privathaushalte auf Computer, Fernseher, Spielekonsole und Co.