Home - Kontakt - Impressum

Über uns Strom Wasser Abwasser Service

Netzanschluss

Netzanschluss Strom:

Netzanschluss und -nutzung sind grundsätzlich für alle nach dem 12. Juli 2005 abgeschlossenen Netzanschlussverhältnisse durch die am 8. November 2006 in Kraft getretene Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in der Niederspannungsanschlussverordnung NAV (PDF) - geregelt. Für alle bis zum 12. Juli 2005 abgeschlossenen Netzanschlussverhältnisse gelten die Bedingungen der AVBEltV (PDF) - Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Elektrizitätsversorgung von Tarifkunden (Verordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft vom 21. Juni 1979; BGBl. I S. 684, geändert durch Gesetz vom 25.9.1990; BGBl. I S. 2106) - und hierzu erlassene und veröffentlichte Ergänzende Bestimmungen der Stadtwerke Uslar GmbH zur AVBEltV (PDF) bis zu einer Vertragsanpassung fort.

NAV.pdf
AVBeltV.pdf

Technischen Richtlinien für Netzanschluss bzw. Netzzugang:

In Folge des novellierten Energiewirtschaftsrechts ist der Netzzugang in Deutschland so geregelt, dass Netzbetreiber dazu verpflichtet, ihre Stromnetze diskriminierungsfrei allen anderen Unternehmen für die Belieferung der Kunden zur Verfügung zu stellen.

Als rechtliche Grundlage für den Zugang und die Nutzung der Netze gelten dabei das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) vom 13. Juli 2005 sowie die Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) und die Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) vom 29. Juli 2005.

Aus den folgenden PDF-Dokumenten können Sie sich die die Technischen Richtlinien Netzanschluss bzw. Netzzugang herunterladen.

Die Stadtwerke Uslar GmbH wenden die Technischen Richtlinien zum Netzanschluss bzw. Netzzugang und weitere an, wie sie direkt beim Verband der Netzbetreiber – VDN – e.V. beim VDEW heruntergeladen werden können.

Siehe auch: http://www.vde.com/de/fnn/dokumente/Seiten/technRichtlinien.aspx

Im Netzgebiet der Stadtwerke Uslar GmbH gelten die "Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz  

 -TAB NS Nord 2019".

Die Bedingungen können nachfolgend als pdf-Dokument geöffnet werden.

TAB NS Nord 2019
Beiblatt zur TAB NS Nord 2019
Anmeldung Netzanschluss "Strom"
Inbetriebsetzung Netzanschluss + Zählermontage
Erläuterungen zur Anmeldung Netzanschluss + Zählermontage
Antrag "Datenblatt Speichersystem" Niederspannung
Erläuterungen zum Antrag "Speichersysteme"

Allgemeine Netzanschlussbedingungen und Verträge:

Hier finden Sie unsere Bedingungen und Preisregelungen für die Herstellung,

Veränderung und Nutzung von Netz- bzw. Hausanschlüssen.

 

Netzanschluss Niederspannung

Netzanschlussvertrag NS
Ergänzende Bedingungen NS
Zustimmungserklärung_NS
AGB Netzanschluss-Anschlussnutzung_MS

Netzanschluss Mittelspannug

Anlage 2_MS
Anlage 3_MS_Zustimmungserklärung

Hausanschlusskosten

Die Herstellung von Stromhausanschlüssen erfolgt auf Grundlage nachfolgender Bedingungen und Bestimmungen, die wir Ihnen auf

Anforderung gerne kostenlos zusenden:

  • Verordnung über die Netzanschlussverordnung (NAV)
  • Ergänzenden Bestimmungen zur Netzanschlussverordnung (NAV)

Allgemeines:

 Ihr Bauvorhaben  soll an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Uslar GmbH angeschlossen werden.

 Was sollten Sie beachten:

 1. Mit dem Stromversorgungskabel sind auch eventuell die Wasserleitung, Gasleitung, Telefonkabel, und Kabelfernsehen in einem

    gemeinsamen Kabelgraben von der  Straße bis zum Gebäude zu verlegen. Rechtzeitig alle Anträge stellen! 

2. Es ist kostengünstiger, einen Tiefbauer für die gesamten Tiefbauarbeiten zu beauftragen.

3. Die Zuleitungen in und an das Gebäude sind über einen verdichteten Arbeitsraum zu führen, um ein Absacken der Leitungen nach mehreren Jahren zu vermeiden.

    Achtung! Die Leitungen können abreißen. 

4. Für die Baumaßnahme ist ein vorübergehender Baustromanschluss durch die Stadtwerke oder Ihren Elektroinstallateur herzustellen.    


Hausanschlusskasten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, zwischen drei Hausanschlüssen auszuwählen:

1. Außenwandhausanschlusskasten

Die Montage des Außenwandkastens und des Leerrohres an der Gebäudeaußenwand ist nach beiliegender Montageanleitung durch Sie bauseits  zu erstellen.

                                                                      2. Hausanschlusssäule (eckig)

                                                                          Das Aufstellen der Hausanschlusssäle, sowie die Hausanschlussmontage erfolgt

                                                                          durch die Stadtwerke Uslar GmbH.

                                                                                                                                  3. Hausanschlusssäule (rund)

                                                                                                                                      Montage wie bei der HA-Säule (eckig) 

                                                                                                           

§ 11 EEG 2012 "Einspeisemanagement" :

Einspeisemanagement-SWU-2020.pdf
NETZNUTZUNG
Hochspannungsmast

Am 29. April 1998 ist das "Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts" in Kraft getreten.

Seither kann jeder Kunde selbst entscheiden, von welchem Anbieter er seinen Strom beziehen möchte. Der Stromtransport erfolgt dabei weiterhin über die vorhandenen Netze.

Die Netzbetreiber sind deshalb gesetzlich verpflichtet, ihre Netze diskriminierungsfrei auch anderen Unternehmen für die Belieferung von Kunden zur Verfügung zu stellen.

» Veröffentlichungspflichten