Home - Kontakt - Impressum

Über uns Strom Wasser Abwasser Service

Grund-,Ersatzversorgung - Sonstiges

Festlegung des Grundversorgers:

Als Betreiber von Energieversorgungsnetzen der allgemeinen Versorgung nach § 18 EnWG haben wir gemäß § 36 Abs. 2 EnWG zum 01. Juli 2018 den Grundversorger ermittelt. Für unser Netzgebiet der allgemeinen Stromversorgung in der Kernstadt Uslar und dem Ortsteil Allershausen wurde als Grundversorger ermittelt:

 Für den Zeitraum 2019 - 2021

Der zuständige Grundversorger ist:

Stadtwerke Uslar GmbH
Alleestraße 6
37170 Uslar
Tel.:       (05571) 9259-0
Fax:       (05571) 4760
Internet:  www.stadtwerke-uslar.de
E-Mail:   info@stadtwerke-uslar.de

Für den Zeitraum 2016 - 2018

Der zuständige Grundversorger ist:

Stadtwerke Uslar GmbH
Alleestraße 6
37170 Uslar
Tel.:       (05571) 9259-0
Fax:       (05571) 4760
Internet:  www.stadtwerke-uslar.de
E-Mail:   info@stadtwerke-uslar.de

Bedingungen Grundversorgung und Ersatzversorgung:

Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Elektrizität aus dem Niederspannungsnetz (Stromgrundversorgungsverordnung -

Strom GVV

GVV.pdf

Stromkennzeichnung:

Die Europäische Gemeinschaft hat im Zusammenhang mit der Liberalisierung der Strommärkte die Stromkennzeichnung als notwendigen Beitrag für einen verbesserten Verbraucherschutz, sowie mehr Transparenz erklärt, und die Mitgliedsländer zur Einführung und Umsetzung einer Stromkennzeichnung verpflichtet. Durch die Stromkennzeichnung sollen alle Letztverbraucher von Strom über den bereitgestellten Gesamtenergieträgermix ihres Energieversorgungsunternehmens informiert werden.

Stromkennzeichung gem. § 42 Energiewirtschaftsgesetz

Ansprechpartner:

Ansprechpartner für den Bereich Vertrieb:

Name:  Sommer  
Vorname:  Petra  
Strasse:  Alleestraße 6  
PLZ / Ort:  37170 Uslar  
Telefon:  (05571) 9259-25  
Telfax:  (05571) 4760  
E-Mail:  Petra.Sommer@stadtwerke-uslar.de  
NETZNUTZUNG
Hochspannungsmast

Am 29. April 1998 ist das "Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts" in Kraft getreten.

Seither kann jeder Kunde selbst entscheiden, von welchem Anbieter er seinen Strom beziehen möchte. Der Stromtransport erfolgt dabei weiterhin über die vorhandenen Netze.

Die Netzbetreiber sind deshalb gesetzlich verpflichtet, ihre Netze diskriminierungsfrei auch anderen Unternehmen für die Belieferung von Kunden zur Verfügung zu stellen.

» Veröffentlichungspflichten