Neu im GIPS CMS

02. Februar 2016

Die Funktionen im GIPS CMS werden kontinuierlich erweitert und aktualisiert. So wurde das Content-Management-System um neue Funktionen ergänzt, während bestehende optimiert wurden. Hier erfahren Sie mehr über die Neuerungen im GIPS CMS.

Das GIPS EnWG Tool – jetzt integriert ins CMS 

Wir haben das GIPS EnWG Tool weiterentwickelt. Es ist nun nahtlos ins GIPS Content-Management-System eingebunden. Somit ist es Teil der Baumstruktur im CMS und kann dort direkt bearbeitet werden. Das GIPS EnWG Tool ist wie gewohnt auch über eine Kachel im Adminbereich erreichbar. Da die Pflege der Veröffentlichungen nun direkt im CMS stattfindet, werden alle Änderungen sofort veröffentlicht, sind also umgehend auf der Homepage zu sehen. Die Bedienung des EnWG Tools ist somit noch flexibler und noch effizienter geworden. Darüber hinaus werden nun „sprechende URLs“ generiert, also URLs mit sinnvoller Namensgebung: Sie geben in der Adresse schon den Inhalt wieder und sind nicht so lang.

Mit dem nächsten Website-Relaunch setzen wir bei allen GIPS Home und GIPS Netze Kunden das neue EnWG Tool ein. Für EnWG Tool Kunden gibt es attraktive Website-Angebote. Bitte sprechen Sie Herrn Atak unter 0221-952764-15 oder atak@hr-sys.de an.

Mail-to-CMS 

Sie haben nur wenig Zeit oder keinen Zugriff auf das CMS, müssen aber eine dringende Information auf die Homepage stellen? Kein Problem! Senden Sie dem CMS einfach eine E-Mail. HR Systems richtet für Sie ein Postfach ein, das bestimmte Nachrichten erkennt. Die Betreffzeile dieser Nachricht wird als Überschrift, ihr Inhalt als Beschreibung der Meldung verarbeitet und dann auf der Homepage angezeigt. Eine dringende Mitteilung, wie z.B. „Achtung! In der Musterstraße gibt es heute bis 20 Uhr keinen Strom!“ kann so schnell auf der Website veröffentlicht werden.

EnWG-Tool-Kunden können die Mail-to-CMS Funktion dazu nutzen, ihren Veröffentlichungspflichten von z.B. tagesaktuellen Werten nachzukommen. Hierfür wird der E-Mail eine aktuelle Datei angehängt, welche die vorhandene Datei auf der Homepage automatisch ersetzt.

Baustellen werden von nun an umfahren. Mit der GIPS Standortkarte. 

Die GIPS Standortkarte
Die GIPS Standortkarte

Die GIPS Standortkarte dient zum Auffinden von Schwimmbädern, E-Tankstellen, Wertstoff-Centern oder was immer Sie Ihren Kunden anbieten möchten. Heute stellen wir Ihnen die GIPS Standortkarte als Baustellenkarte vor.

Die Baustellenkarte von HR Systems präsentiert Ihren Kunden eine Übersicht mit aktuellen Baustellen. Diese tauchen als Markierungen im Straßengefüge der Karte und in einer Liste auf.
Bei Anklicken eines Punktes auf der Karte oder in der Liste erscheinen weitere nützliche Informationen. Über Verkehrsbehinderungen und Umleitungen wird informiert oder ob es sogar eine Vollsperrung gibt. So können diese staugefährdeten Zonen ausfindig gemacht und umfahren werden. Gleichzeitig klärt die Baustellenkarte darüber auf, was an der jeweiligen Baustelle erneuert wird und wie lange die Bauphase dauern soll.
Über das GIPS CMS können Sie neue Baustellen einfach eingeben oder als Excel-Tabelle importieren. Ihre Kunden werden Ihnen für diesen Service danken. Sie werden topaktuell informiert und kommen nun schnell, sicher und vor allem gutgelaunt an ihrem Ziel an!
Welche Ziele sollen Ihre Kunden finden oder umfahren? Die Standortkarte kann auf Ihre Wünsche adaptiert werden.

 

Die neue Volltextsuche – noch übersichtlicher und effektiver.

Die neue Volltextsuche
Die neue Volltextsuche

Bessere Suchergebnisse
Die neue Volltextsuche operiert mit einem neuen Suchalgorithmus, wodurch die Qualität der Ergebnisse erheblich verbessert wird. Damit durchsucht sie nicht nur die Namen von Internetseiten, alle Überschriften, Texte und Dokumente – auch die Schlagworte werden gefunden. Dafür besteht die Möglichkeit, im CMS Schlagworte in beliebiger Anzahl zu hinterlegen. So können Seiten sogar gefunden werden, wenn das Schlagwort auf der Internetseite gar nicht auftaucht. Oder möchten Sie, dass bestimmte Internetseiten und Dokumente nicht gefunden werden? Dann können diese ganz einfach aus der Volltextsuche ausgeschlossen werden.

Suchwortvorschläge
Während der Suchworteingabe werden Suchwortvorschläge in einem Feld angezeigt, das sich unterhalb des Eingabebereiches aufklappt. Diese Vorschläge zeigen das gesuchte Wort, eingebettet in die gefundenen Themenbereiche. Dies konkretisiert die weitere Suche und sollten die Nutzer einen Fachbegriff nicht kennen, so erhalten sie hierüber Hilfestellungen.

Ordnung der Ergebnisse
Die Trefferliste auf der Ergebnisseite wird nach Relevanz geordnet. Bei Dateien werden zusätzlich, sofern vorhanden, die Bezeichnungen der Links anstelle der Dateinamen ausgegeben.
Jeder Treffer auf der Ergebnisseite wird einer Rubrik zugeordnet, deren jeweilige farbige Markierung neben dem Ergebnis zu finden ist. Gleichzeitig werden diese Rubriken, sowie auch die Rubrik „Alle Ergebnisse“, in Reitern über der Ergebnisliste angezeigt.

Suchbegriffe in der Statistik
In der Statistik erfahren Sie über ein Diagramm, welche Suchbegriffe in die Volltextsuche eingegeben wurden, sowie mit welcher Häufigkeit und ob sie auf Ihrer Website gefunden wurden oder nicht. So lässt sich analysieren, welche Begriffe für die Benutzer wichtig sind und um welche anderen Schlagworte Ihre Homepage dringend erweitert werden sollte.

Gesuchtes schnell finden, erhöht die Arbeitseffizienz und durch eine Analyse der Suchbegriffe kann Ihre Website noch interessanter werden.